Märchen-Musical "Freude"

PlakatDuett2„Vergiss es nie, was wirklich im Leben zählt!“
Den Nerv der Zeit getroffen hat das Märchen-Musical „Freude“, von Kurt Gäbele.

Ein Geschäftsmann, gefangen vom Zeitgeist, Macht und Geld zu erhaschen, wird immer trauriger. Er entdeckt mit Hilfe einer alten Frau die Freudendinge, nämlich „das, was wirklich im Leben zählt!“. Die Natur, die uns umsonst beschenkt und die Liebe.
Aufgeführt wurde das Musical am 15. und 16. Juni 2018 in der Inselhalle Reichenau

Folgende Gruppierungen waren beteiligt: die Jungmusik Reichenau, unter Leitung von Hans-Peter Häusler, unterstützt von der Bürgermusik, dem Kinderchor Badenia unter der Leitung von Patrizia Klug und die Chor AG der Walahfrid Strabo Schule, unter Leitung von Anja Hübner.

Von „gigantisch“, „megatoll“ bis „Gänsehautfeeling pur“, so die Aussagen einiger Zuschauer.
Die Inselhalle war an beiden Tagen randvoll. Es gab tosenden Applaus und stehende Ovationen für alle Akteure.

Die Hauptdarsteller waren gesanglich und schauspielerisch sehr professionell und sehr überzeugend. Über hundert Chorkinder, von Vorschülern aus den Kindertagesstätten Waldsiedlung und Insel, den Schulkindern aus allen Klassenstufen, bis zu unseren jugendlichen Rappern aus den weiterführenden Schulen und den Musikern der Jungmusik, waren begeistert dabei und überzeugten.
Das Zusammenspiel von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern klappte hervorragend. Die Rahmenhandlung des Märchens wurde von Herrn Umscheiten, in der Rolle des Erzählers, mit tiefer, ruhiger und beeindruckender Stimme vorgetragen.

Roboter2Die phantasievollen und aufwändigen Kostüme der Roboter, das gesamte Bühnenbild, sowie die „Rapperkids“ trugen zudem zu einer stimmungsvollen Atmosphäre bei.
Viele Hände haben dieses Musical möglich gemacht – ein Prozess, der fast ein Jahr in Anspruch genommen hat.
Auch der Elternbeirat der Schule und der Förderverein unterstützten aktiv durch den Getränke- und Kuchenverkauf, die Gemeinde durch eine Eisspende für alle Akteure.
Erwähnen möchten wir ausdrücklich auch die Unterstützung durch die Leitungskräfte und Erzieherinnen unserer 3 Kindertagesstätten.
Uns bleibt nur noch ein HERZLICHES DANKESCHÖN an alle, die uns im Vorder- und Hintergrund unterstützt haben!
Das Organisationsteam                                           
 (Bilder: Martin Böhler)

Projekttage (Juni 2018)


Nikki1gemuese1In diesem Jahr fanden unsere Projekttage klassenintern vom 13. - 15. Juni statt. Die Klasse 1a baute afrikanische Trommeln, die Klasse 1b beschäftigte sich mit gesunder Ernährung, kochte leckeres Essen und besuchte einen Gemüsebaubetrieb auf der Reichenau. In der Klasse 2a entstand ein Niki-de-Saint-Phalle-Atelier. In der Klasse 2b wurden Kissen bedruckt und Marmelade gekocht.

Die 3. Klassen machten, passend zur WM, Fußball zu ihrem Thema. 

Die Klasse 4a produzierte mit Ipads Stopmotion-Trickfilme. Mit Playmobilfiguren dachten sich die Schüler aufregende "Abenteuer auf der Reichenau" aus. Nach den Projekttagen konnten alle die Ergebnisse der Dreharbeiten anschauen.

Die Klasse 4b stellte eine Klassenzeitung her. 
Den Weg vom Schaf zur Wolle schaute sich die Vorbereitungsklasse an. Dazu gehörte auch ein Ausflug zu einem Schäfer. 

Den Schülern machte dieser "etwas andere Unterricht" viel Spaß.

Freude über das neue Klettergerüst

klettern 01Klettern 04Am vergangen Mittwoch, den 9. Mai wurde an unserer Schule das neue Klettergerüst zusammen mit Bürgermeister Herrn Dr. Zoll (links), Frau Dahlhaus (Elternvertreter), Frau Schweitzer (Elternbeiratsvorsitzende) und Frau Büchle (Schulleitung, rechts), feierlich eingeweiht. Mit dem Lied: „Wenn es läutet zu den Pausen…“, bedankten sich alle Kinder bei ihrem Spender. Stolz schnitten die Klassensprecher aus den Klassen 3 und 4 symbolisch das Band durch.
Das neue Klettergerüst ist der Auftakt zur Umgestaltung des Pausenhofs, hin zu einem grundschulgerechten, motivierenden Spielbereich, im Sinne einer „bewegten Pause“.
Weitere Verbesserungen sind für 2018 in Planung. Entsprechende Mittel wurden im Haushalt 2018 bewilligt.
Die gesamte Schulgemeinschaft, Kinder, Lehrer, Schulleitung und Eltern, bedanken sich bei der Gemeinde für die großzügige Bereitstellung von Geldern.

Klettern 02

Die Klasse 2a verschönert das Staatliche Schulamt (April 2018)

Kunst 01Kunst 02Die Klasse 2a beschäftigte sich mit verschiedenen Künstlern und malte daraufhin dekorative Bilder, die nun im Staatlichen Schulamt Konstanz ausgestellt sind.

„Bleib locker!“ Training gegen Stress – für Kinder der dritten Klasse

Bleiblocker03Bleiblocker06"Bleib locker“ hilft, stressige Situationen besser zu meistern.
Die Kinder der dritten Klassen nehmen am Stresspräventionstraining „Bleib locker“ teil. Dabei lernen sie auf spielerische Art verschiedene Methoden zur Stressbewältigung kennen. Die Kinder lernen Stresssituationen frühzeitig wahrzunehmen und zu bewältigen und werden auf zukünftige Situationen vorbereitet. Weitere Bestandteile des Trainings sind Entspannungsübungen, Spiele und kognitive Strategien zur Stressbewältigung. 

 

 

  • Bleiblocker12
  • Bleiblocker13
  • Bleiblocker14